FM - DAS FUNKMAGAZIN
Hobbyfunk-News


06.07.2013

WiMo: Chinesischer Amateurfunk-Kurzwellen-TRX für 300 Euro

Einen Amateurfunk-Kurzwellen-TRX für knapp 300 Euro bietet der Funkgeräte-Importeur Wimo an.

Es handelt sich um den QRP-Transceiver "X1M" des chinesischen Herstellers XIEGO Technology. Das äußerst kompakte Gerät (97x40x155 mm) umfasst den Frequenzbereich 0,1 bis 30 MHz in den Betriebsarten SSB und CW. Die Sendeleistung beträgt max. 5 Watt. Das Gerät verfügt über einen eingebauten Vorverstärker, zwei VFO, 100 Speicherplätze, RIT und einen automatischen CW-Keyer. (Das Funkmagazin berichtete bereits im April 2013 über dieses Gerät.)

Der "X1M" verfügt über keine CE-Kennzeichnung. Damit dürfte das Gerät in Europa eigentlich nicht in den Handel gebracht werden. Um diese Beschränkung zu umgehen, bietet WiMo das Gerät als "Bausatz" an. Bausätze von Funkanlagen, die zum Zusammenbau durch Funkamateure vorgesehen sind, unterliegen nicht der CE-Kennzeichnungspflicht. Zum "Zusammenbau" des "X1M" müssen lediglich die fertig bestückte Leiterplatte und die Frontplatte in das Gehäuse eingebaut und die Bedienknöpfe angebracht werden. Die gesamte Montagezeit beträgt nach Angaben von WiMo ca. zehn Minuten.

Der "XM1" soll voraussichtlich Mitte Juli 2013 lieferbar sein.

- wolf -

 

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.


[Übersicht] [CB-News] [CB-Links] [CB-Glosse] [E-Mail an die Red.] [Impressum]