FM - DAS FUNKMAGAZIN
Hobbyfunk-News


11.04.2017

Erste "Öffentliche CB-Funkstelle" fertiggestellt

Der Hobbyfunker Volker Heck ("Taunus Ranger") aus dem hessischen Oberursel hat das erste Exemplar einer "Öffentlichen CB-Funkstelle" fertiggestellt. Damit soll der Allgemeinheit eine einfache Möglichkeit geboten werden soll, CB-Funk zu nutzen. Volker Heck hatte dieses Projekt bereits im März 2017 angekündigt (das Funkmagazin berichtete).

Der technische Teil der "Öffentlichen CB-Funkstelle" besteht aus einem Metallgehäuse, in das ein CB-Mobilfunkgerät vom Typ Albrecht AE 6110 eingebaut ist. Das Funkgerät wurde weitgehend im Originalzustand belassen. Die Kanalwahl und die PTT-Funktion erfolgen über Tasten an der Frontseite des Metallgehäuses. Mike und Lautsprecher befinden sich hinter einem Grill ebenfalls an der Frontseite. Der gewählte Kanal und das Balken-S-Meter des AE 6110 können über ein kleines Sichtfenster eingesehen werden. Die Stromversorgung erfolgt durch zwei Akkus, die mittels Laderegler von Solarzellen gespeist werden.

Die Bauweise und das technische Innenleben der "Öffentlichen CB-Funkstelle" beschreibt Volker Heck in einem Video, das unter http://t1p.de/cb-funkstelle abrufbar ist.

Als Standort ist der "Berggasthof Herzberg" in Bad Homburg vorgesehen. Die offizielle Inbetriebnahme soll am 29. April 2017 erfolgen.

- wolf -

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.


[Übersicht] [CB-News] [CB-Links] [CB-Glosse] [E-Mail an die Red.] [Impressum]